RS – Consulting

Die Zukunft gehört den unternehmerisch aufgestellten Kanzleien. Die Arbeit an der Kanzlei wird im Vergleich zu der Arbeit in der Kanzlei deutlich an Bedeutung gewinnen. Mandanten unterstellen Fachkompetenz auf höchstem Niveau. Entscheidende Auswahlkriterien für die Kunden werden zunehmend sogenannte weiche Faktoren sein, wie insbesondere die persönliche Vertrauensbasis und das Gefühl, permanet und vorausschauend beraten zu werden.

Rechts- und Steuerberater stehen vor enormen demografischen, rechtlichen und informationstechnischen Herausforderungen. Hier gilt es intelligente, kanzleispezifische Lösungen zu finden.

Wir freuen uns, dabei Ihr Partner zu sein.

Eine gemeinsame Ist-Aufnahme mit den Berufsträgern einer Kanzlei klärt u.a. die folgenden Fragen und ist Grundlage der Beratung:

  • Wie sieht die aktuelle Marktpositionierung aus?
  • Ist die betriebswirtschaftliche Situation wettbewerbsgerecht?
  • Gibt es eine strukturierte Innenorganisation?
  • Sind die Leitungsfunktionen optimal definiert ?

 

Auf der Basis der einzeln ermittelten fachlichen und persönlichen Alleinstellungsmerkmale der Mitglieder der Kanzleiführung, des gewünschten Wertekanons, einer definierten Zielgruppe sowie eines definierten Zielmarkt wird die neue Kanzleistrategie erarbeitet.

Dieses Geschäftsmodell ist die Basis aller zukünftigen operativen Entscheidungen. So können betriebswirtschaftlich optimierte Marketingstrategien zur Bindung von Mandanten und Erschließung neuer Marktsegmente entwickelt werden.

Nach der Beratung verfügt die Kanzlei über eine klare Struktur. Die Arbeitsabläufe sowie Aufgaben- und Funktionsbeschreibungen für alle Mitarbeiter sind definiert bzw. können erstellt werden.
Die praktische Umsetzung erfolgt entweder in der Eigenverantwortung der Kanzlei oder wird von einem zugeordneten Berater der RS-Gruppe begleitet.
Jeder Kunde hat die Möglichkeit, telefonische Unterstützung bei seinem Berater in Anspruch zu nehmen. Eventuell notwendig werdende Unterstützung vor Ort wird entweder über Tagessätze oder Coachingstunden abgerechnet.